Herzlich willkommen.

Liebe Freunde der SPD,

Auf unserer Internetseite möchten wir Euch über unsere politische Arbeit in Ankum-Eggermühlen und Kettenkamp und auch über unsere Veranstaltungen informieren.
Der SPD Ortsverein Ankum-Eggermühlen-Kettenkamp und die entsprechenden Ratsfraktionen der SPD werden sich auch im Jahr 2017 für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden engagieren. Auch in diesem Jahr habt Ihr häufig die Gelegenheit, mit uns über Eure Anregungen, Sorgen und Nöte auf unseren Veranstaltungen zu sprechen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Euch!

Euer Oliver Krause

Vorsitzender

 

Meldungen aus Ankum, Eggermühlen und Kettenkamp

Alle Meldungen
 
 

"Roter Samstag"

Gemeinsame Baumpflanzaktion in Kettekamp
Kettenkamp.
Einen Apfelbaum pflanzten Mitglieder des SPD-Ortsvereins Ankum-Eggermühlen-Kettenkamp neben der Bushaltestelle Hollermann an der Ankumer Straße. Ebenso wie zahlreiche weitere SPD-Ortvereine im Landkreis Osnabrück beteiligten sich die Sozialdemokraten hier vor Ort am so genannten „Roten Samstag“. Mit dieser alljährlichen Aktion, so der SPD-Kreisvorsitzende Werner Lager, möchte man außerhalb der politischen Arbeit ehrenamtlich etwas für die Allgemeinheit machen. mehr...

 
 

Mitgliederversammlung 2017

SPD-Ortsverein gut aufgestellt
Kettenkamp.
Eine durchweg positive Bilanz zog Oliver Krause in seinem Rechenschaftsbericht als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Ankum-Eggermühlen-Kettenkamp. Zur Jahreshauptversammlung konnte Krause neben zahlreichen Mitgliedern auch die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Wahlmann aus Hasbergen in der Gaststätte Klaus in Kettenkamp begrüßen.
Zunächst ließ Krause jedoch das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Sehr breiten Raum habe die Kommunalwahl 2016 eingenommen. mehr...

 
 

500.000 Euro für das Marienhospital in Ankum-Bersenbrück

Die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Wahlmann und der stellvertretende Landrat Werner Lager freuen sich: Für den Umbau einer Station (Pflegetrakt) erhält das Marienhospital in Ankum-Bersenbrück vom Land im Rahmen des Krankenhausförderprogramms 2016 insgesamt 500.000 Euro aus den Mitteln der sog. kleineren Baumaßnahmen.
Noch im vergangenen Jahr hatte die Sozialministerin Rundt zusammen mit Wahlmann und Lager das Marienhospital besucht und sich einen Eindruck von der Lage und den anstehenden Baumaßnahmen gemacht. mehr...